Montag, 24. Juli 2017

Sonne satt? – Vortrag zur UV-Strahlung

Rosemarie Benndorf, lange Zeit als Meteorologin im Bundesumweltamt tätig, informierte in einem Vortrag über die UV-Strahlung und ihre Wirkungen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den meteorologischen Hintergründen. Selbstverständlich ging es aber auch um die Auswirkungen auf den Körper, um die Solar-Exposition und Versuche dazu, um Bräunung, Vitamin D und UV-Index, aber auch darum, ob man seinen Körper durch Sonnenbäder trainieren kann.

Ihrem Fachgebiet entsprechend erläuterte Rosemarie Benndorf auch das Entstehen des Ozonloches, die Folgen von FCKW, die Prozesse von Ozonabbau und -neubildung.

Rosemarie Benndorf demonstriert Versuche
zur Bestimmung der individuellen Empfindlichkeit,
bei denen mit einer Schablone Hautpartien in festen
Zeitabschnitten von der Sonne bestrahlt
werden und dann die Rötung festgestellt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten