Sonntag, 24. Juli 2011

Klaus der Geiger (beim Elbe-Saale-Camp 2011)

Einer der musikalischen Höhepunkte des Elbe-Saale-Camps 2010 war der Auftritt von Klaus dem Geiger. Vor gerade drei Wochen habe ich ihn noch auf der großen Bühne gesehen, als er beim TFF Rudolstadt für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Nun also in seinem eigentlichen Element, nah dran am Publikum (Danke Jutta, daß Du ihn kurzfristig eingeladen hast). Das Konzert war große Klasse, politische Musik vom Feinsten. Mit genügend Anlaß auch über sich selbst nachzudenken.
Klaus von Wrochem, bekannt als Klaus der Geiger, studierte einst Musik an der Kölner Musikhochschule bei Stockhausen. Bekannt wurde er aber nicht als Konzertmusiker, sondern als Straßenmusiker. Begleitet wurde er dieses mal von seiner Tochter Antje von Wrochem auf der Gitarre. Die Fotos vom Konzert stammen von Rolf Winkler.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten