Samstag, 27. Juli 2019

Camp-Aufbau

Der Aufbau des Elbe-Saale-Camps begann morgens um neun Uhr bei Jutta mit dem Aufladen all dessen, was gebraucht wird und aus den Vorjahren vorhanden in einer Scheune lagert. Tische, Regale, Herd, Kühlschränke, Küchenutensilien, Bastelmaterialien und jede Menge Kleinkram. Dazu ist noch ein Viertel des Hängers voll Holz für das Lagerfeuer.

Ein Hänger voll Arbeit

Am Nachmittag nach dem Aufbau der Zelte und dem Einräumen saßen dann alle im Plenum zusammen. Das Plenum sollte uns dann auch das Camp hindurch begleiten. Alle wichtigen Fragen von der Vorbereitung der Veranstaltungen über die Pressearbeit bis hin zum Einkaufen für den nächsten Tag und nicht zu vergessen: dem Festlegen der Verantwortlichen des nächsten Tages wurden im Plenum besprochen.

Der Wind hilft mit
Immer an den Arbeitsschutz denken!
Kontrollblick: steht das Zelt gerade?
"Kräftig und glecihmäßig ziehen!"
Pause nach getaner Arbeit
Das Plenum am ersten Tag. Das abendliche Plenum
sollte uns das Camp hindurch begleiten. Alle
wichtigen Themen wurden gemeinsam besprochen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten