Samstag, 30. Juli 2016

Wiesentanz mit Glinde 7

Die Irish-Folk-Band Glinde 7 spielte unter dem Dach des Veranstaltungszeltes zum Wiesentanz. Die Band aus Barbys Nachbarort Glinde hat bereits einigemal die Eröffnung oder den Abschluß des Camp begleitet und lockte auch diesmal wieder zahlreiche Gäste ins Elbe-Saale-Camp.
Joachim Koch (acc)
Steffen Simoneit (mando, bjo, git)
Kathrina Koch (git, voc)
Lousia Koch (git, voc)
Philipp Dießner (perc)
Joachim Koch, Steffen Simoneit, Kathrina Koch,
Louisa Koch, Philipp Drießer (v.l.n.r.)

Camp-Organisatorin Jutta Röseler, die selbst ebenfalls in Glinde zu Hause ist, wußte, daß sie sich auf "ihre" Band verlassen kann: "Den Auftritt habe ich ganz spontan erst kurz vor dem Camp abgesprochen, weil anfangs noch nicht klar war, ob die Musiker grad im Urlaub sind", sagte sie in ihrer Anmoderation und freute sich auf die irische Musik der Band.

Sängerin Kathrina Koch konnte das bestätigen: "ich habe erst von dem Auftritt erfahren, als ich von Philipp einen Artikel der Volksstimme mit dem Programm des Camp zugeschickt bekam", erzählte sie lachend, "aber dann dachte ich, ok, ja, dann machen wir das natürlich". Tatsächlich war die Band erst kurz vorher aus dem Urlaub zurückgekommen. In Irland, wo sonst. Allerdings nicht zum musizieren, sondern zum erholen. Aber ganz ohne musikalische Inspiration kommt man wohl von der grünen Insel nicht zurück. Viel davon steckte in der Musik der Band. Zu der am Ende auch auf der Wiese vor dem Zelt getanzt wurde.

Anton, der jüngste Campteilnehmer, lauscht der Musik
Nach dem Auftritt von Glinde 7 griff Bertram Wegener zur Gitarre und Mundharmonika und setzt damit das Konzert noch ein kleines Stück fort.

Betram Wegener

Keine Kommentare:

Kommentar posten