Samstag, 30. Juli 2016

Kabarett mit Lars Johansen

Am Nachmittag war der Magdeburger Kabarettist Lars Johansen im Elbe-Saale-Camp zu Gast.


In gewohnt bissiger Art teilte er seinen Rundumschlag aus. Da ging es um falsch besetzte Ämter ("die beste Voraussetzung für ein Amt ist, davon keine Ahnung zu haben"), über Luther und Wittenberg, natürlich über Flüsse im Allgemeinen und die Elbe im Besonderen ("die tieft sich immer weiter ein, inwischen gibt es schon Stützbuhnen für die Buhnen und Stützbuhnen für die Stützbuhnen"), über Magdeburg und seinen Tunnel, über Wahlfälschungen und Steuerschulden – kurz gesagt: es ging quer durch die bundesdeutsche, vor allem aber durch die sachsen-anhaltische Politik.
Wer mehr von ihm hören will – darauf wies Lars Johansen am Ende seines Programmes hin – ist herzlich zu seinem neuen Programm "LARS WARS – Voll drauf"eingeladen. Premiere ist am 20.08. im Moritzhof Magdeburg.


Keine Kommentare:

Kommentar posten