Sonntag, 26. Juli 2020

Abschlussfest

Mit einem bunten Abschlussfest, mit Kaffee und Kuchen, Baden in der Elbe und vielen schönen Gesprächen  ging das diesjährige Elbe-Saale-Camp zu Ende. Das Camp selbst war kürzer als sonst, war mit dem fehlenden Beisammensein am Lagerfeuer und anderen Vorsichtsmaßnahmen gegen die Pandemie auch anders als sonst. Als aber unter den bunten Zelten Kaffee und selbst gebackener Kuchen bereit standen, als alle fröhlich beisammen waren – wenn auch mit etwas Abstand –, da war das Camp beinahe wie immer.

Alles steht fertig bereit. Die Zelte, anfangs als
Regenschutz aufgebaut, waren auch ein guter
Schutz, als die hervorkommende Sonne die
Schokolade auf dem Kuchen zu schmelzen drohte.

Am Ende wurde alles abgebaut. Der Abschlusstag begann mit Regen – und er endete im Regen. Dies aber erst, als alle Zelte bereits trocken verstaut waren und nichts mehr zu tun blieb – bis auf eine herzliche Verabschiedung und ein Wiedersehen bei einem hoffentlich wieder normalen Elbe-Saale-Camp 2021.

Ein Lastenfahrrad, ein Dach darüber und
Brot zum Verteilen – fertig ist die Pop-up-Kirche.
Die Seilbahn zwischen Bäumen, von einem
Anwohner aufgebaut, war ein Riesen-Spaß
für die Camp-Kinder.

Keine Kommentare:

Kommentar posten