Samstag, 9. August 2014

Abschlußfest – Kabarett mit Lars Johansen

Schon oft – und auch in diesem Jahr wieder – war der Kabarettist Lars Johansen zu Gast im Elbe-Saale-Camp.  In seinem bissigen Rundumschlag querbeet durch Landes- und Bundespolitik ließ er kaum eines der aktuellen Themen aus, hatte aber auch einen Schwerpunkt auf die Themen des Elbe-Saale-Camp gelegt, also auf die Elbe  mit ihrem Hochwasser ("Die Politiker haben Angst davor, daß Hochwasser kommt, aber ebensoviel auch davor, daß kein Hochwasser kommt"), auf die fehlende Schiffahrt ebenso wie auf die verkaufte Barbyer Eisenbahnbrücke ("da hat man sie lieber selber schnell an einen Eisenhändler verkauft, damit keiner den Stahl klaut und an einen Eisenhändler verkauft") und verschonte auch die Behördenvertreter in den Schifffahrtsämtern nicht, die "inzwischen sogar auf den Ausbau der Elbe verzichten würden, um nur endlich wieder gemocht zu werden". Dies alles in einem atemberaubenden Tempo, einer wandelnden Sprechmaschine gleich.


Keine Kommentare:

Kommentar posten